So war Ostern im Park

An Ostern war bei uns im Vogelpark endlich wieder etwas los 🙂

An Ostersonntag konnten am Vor- und am Nachmittag Kinder mit ihren Familien bei uns auf dem Spielplatz ihr Osterei suchen und wurden nach erfolgreicher Suche von unserer Osterhäsin mit einem Geschenk belohnt. Kuchen, Waffeln und Kaffee haben den schönen Ostersonntag abgerundet.

Am Ostermontag hatten wir geflüchtetete Familien bei uns zu Gast. Dabei konnten die Kinder auch Osterüberraschungen suchen und dank gespendeten Kuchen, Getränken und Präsenten konnten die Familien in diesen schweren Zeiten ein paar unbeschwerte Stunden verbringen. Die Verständigung mit den ukrainischen Familien hat auch irgendwie mit Händen, Füßen und einem Lächeln funktioniert 🙂

Bilder und Nachberichte zu Ostern könnt ihr auf unserer Facebook– oder Instagramseite nachlesen – schaut unbedingt vorbei!

Nun stehen wir schon in den Startlöchern für die erste Open-Air-Musik-Veranstaltung bei uns im Park am 7. Mai – mehr Infos dazu auf unserer Webseite unter “Termine”. Und nicht vergessen, mittwochs ab 17:30 Uhr findet wieder unser Stammtisch statt – alle sind gerne willkommen, die mal erfahren möchten, was dieser bunte “Vogelpark-Haufen” so macht.

Die tierischen Kurzgeschichten sind zurück

Hallo ich bin wieder da,

jaaa, ihr habt ja Recht. Ich habe mir eine viel zu lange Pause bis zur Geschichte Nr. 12 gegönnt. Aber echt jetzt, das Ziegenleben ist doch schon sehr, sehr anstrengend, wie man hier sieht. Ständig bekommen wir Leckereien angeboten, da können wir uns gar nicht entscheiden, wo wir anfangen sollen. Das ist echt stressig. Und andauernd passiert hier was.

Seit August 2021 habe ich euch nichts mehr von uns erzählt. Es sind echt tolle Sachen bei uns passiert.

Zum Beispiel habe ich einen neuen Freund gefunden. Wir haben uns das frische Wasser geteilt, als es uns zu heiß wurde. Das hat nicht immer so gut funktioniert. Deshalb arbeiten wir noch an unserer Kommunikation und wenn Meister Storch 2022 wieder kommt, habe ich das mit unserer Sprache auch drauf. Da soll mal einer sagen, Ziegen teilen nicht und lernen nichts dazu.

Unsere Hühner sind wieder in ihr altes Gehege umgezogen. Die waren so glücklich, wieder in der Sonne zu liegen und ein Sandbad zu nehmen.

Im August dachte ich so „Du lieber Himmel, was ist denn jetzt schon wieder da vorne bei den Zweibeinern los?“ Das ging den ganzen Monat. Immer am Wochenende kamen ganz viele Menschen, nur keiner von den „Neuen“ hat uns besucht.

Ich habe mich bei den anderen schlau gemacht. Da waren Musik- und Theater-Veranstaltungen im Vogelpark. Bei super Wetter, tollen Künstlern und gut gelauntem Publikum. Hm, das hätte ich mir auch gerne angeschaut. Vielleicht im nächsten Sommer…

Unsere Welli’s haben eine Dusche bekommen. Am Anfang wurde das Ding nur kritisch von oben begutachtet. Nachdem die ersten Vorurteile beseitigt waren, konnten die Welli’s gar nicht genug davon bekommen. Jetzt ist jeden Samstag Badetag und wie wir alle sehen, haben sie einen riesen Spaß dabei.

Vor lauter Badespaß hätte ich es beinahe vergessen. Wir haben Nachwuchs bekommen. Unser erstes Welli-Küken ist geschlüpft. Und die anderen haben nicht lange auf sich warten lassen. Ist das nicht toll? Es sind alle gesund und munter. Fliegen können sie mittlerweile genauso gut wie ihre Eltern. Sie sind auch ganz schön frech die Kleinen, so wie Teenager halt mal sind… hahaha.

Vielleicht habt ihr mitbekommen, dass unser Trauerschwan Strolch von einem Fuchs getötet wurde. Die Zweibeiner haben lange überlegt, ob sie wieder einen Partner für Susi suchen sollen. Da Susi ganz arg getrauert hat, haben sie sich entschieden bei anderen Vogelparks anzufragen, ob jemand einen Trauerschwan abgeben würde. Und tatsächlich haben sie eine Zusage aus Bayern erhalten. Diesen ersten Augenblick als Franzl aus der Kiste kommt und Susi ihn sieht, wollte ich euch nicht vorenthalten 😉

Da staunt Franzl nicht schlecht, was ein toller Teich und was für eine wunderschöne Dame da so einsam schwimmt. Am Anfang hat Susi ihn ignoriert und erst mal auf Desinteresse geschaltet. Man kann ja nicht gleich irgendeinem Schwan hinterher schwimmen. Mittlerweile haben sie sich wirklich lieb gewonnen. Bin gespannt, wie es hier weiter geht.

Im Moment haben wir noch Winterpause. Was aber nicht bedeutet, dass die Zweibeiner nicht an ihren Event- und Bauprojekten arbeiten. Aber darüber berichte ich beim nächsten Mal. Es ist echt viel passiert, lasst euch überraschen.

Bis zum nächsten Mal.

Eure Ester

DANKE

Wir möchten euch einfach mal DANKE sagen und euch noch ein frohes und gutes neues Jahr 2022 wünschen!

  • Danke, dass ihr 2021 so treu und zahlreich bei unseren Aktionen und Veranstaltungen dabei wart.
  • Danke, dass ihr immer an den Vogelpark denkt und Werbung für uns macht.
  • Danke, dass eure Spendenbereitschaft nicht abreißt.
  • Danke, dass wir euch mit Vereinsaktionen zum Abstimmen täglich nerven dürfen.
  • Danke, dass wir alle Corona gemeinsam durchstehen.
  • Danke, dass ihr so geduldig seid, bis wir euch erste Erfolge bei unserem Mammut-Projekt Quarantänestation nachweisen können.
  • Danke, dass ihr uns so treu bei Facebook und Instagram folgt.
  • Danke, dass ihr an uns glaubt.

Danke, dass es euch gibt!!!

Euer Vogelpark Lampertheim und seine Bewohner 🙂

T-Shirt gegen Spende im Park

Am 14. November 2021 von 14:30 bis 17:00 Uhr könnt ihr euch bei uns im Vogelpark Kinder-T-Shirts mit angenähter Maske gegen eine Spende sichern. Die T-Shirts dürfen nicht mehr verkauft werden und wurden uns mit Unterstützung von Rene Lochmann zur Verfügung gestellt. Die Einnahmen an diesem Tag fließen natürlich in unsere Quarantänestation ein. Ganz wichtig, bitte Coupon mitbringen. Außerdem könnt ihr euch beim T-Shirt-Kauf auch mit frischen Waffeln, Glühwein und heißem O-Saft stärken. Wir sehen uns, oder?! 😉

Alle weiteren Infos und Coupon direkt beim Tip Verlag.

Eure Stimme für uns

Wir machen dieses Jahr wieder mit bei der Aktion “Sparda vereint” der Sparda-Bank Hessen. Stimmt bitte täglich für uns ab, damit wir das nötige Geld für die Filteranlage für unseren Teich gewinnen. Ganz einfach E-Mail-Adresse angeben und ganz wichtig den Bestätigungslink in der Mail anklicken. Schon jetzt ganz herzlichen Dank für eure tägliche Stimme für uns! 🙂 Alle Infos und die Abstimmung findet ihr bei Sparda vereint.

Unsere Wasserschildkröten genießen ein Sonnenbad und freuen sich, wenn eine neue Filteranlage in unserem Teich installiert werden kann.

Herbst-Termine

Der Herbst hält so langsam Einzug und wir dürfen euch noch zwei tolle Events empfehlen:

Am 25.09.2021 bauen wir gemeinsam mit der Jugendförderung Lampertheim und Kindern im Alter von 8 bis 12 Jahren tolle Vogelhäuser bei uns im Park. Pro Kind kostet der tolle Mittag im Park 15 Euro – ein Mittagessen ist inklusive.

Am 03.10.2021 gibt es bei uns die leckersten Kuchen und Torten, die ihr nicht verpassen dürft 😉 Den Kuchen gibt es zum Mitnehmen oder Vor-Ort-Verzehr. Es gilt die 3G-Regel.

Der Kultur-August startet

In wenigen Tagen startet unser erstes Musik-Wochenende. Dhalias Lane Trio ist bereits ausverkauft. Für Smoking Lips, eine aufsteigende Newcomer Band, gibt es noch Karten. Alle Termine auf unserem Plakat:

Kultur-August im Park

Der Vogelpark Lampertheim startet eine Kulturoffensive im August für und mit lokalen Musikern. Gemeinsam wollen wir ein Stück Normalität zurück in den Alltag holen und gemeinsam mit euch die Zeit im Vogelpark genießen. Bestuhlt wird in 8er Tischen! Eintritt nur mit gültigem Ticket. VVK Termine findet Ihr auf unserem Plakat – Kultur August im Park! Preis 8,00 € pro Person. Die Eintrittsgelder kommen den Künstlern zugute. Wir freuen uns auf vielfältige Highlights auf einer der schönsten Bühnen in Lampertheim.

Übersicht Kartenvorverkauf für Musik im Park
Wochentag Datum Uhrzeit
Mittwoch 14.07.2021 18 – 20 Uhr
Samstag 17.07.2021 10 – 12 Uhr
Sonntag 18.07.2021 13 – 18 Uhr
Samstag 24.07.2021 10 – 12 Uhr
Mittwoch 28.07.2021 18 – 20 Uhr
Samstag 31.07.2021 10 – 12 Uhr

Vorverkauf zu den oben genannten Terminen auf dem Gelände des
Vogelpark Lampertheim e.V.
In den Böllenruthen
68623 Lampertheim

Die Ticketanzahl ist begrenzt, sichert Euch schnell Eure Eintrittskarte für einen Unvergesslichen Abend!

Außerdem ist am 1. und 15. August 2021 die lokale Theatergruppe “Die HerbstZeitLosen” zu Gast im Vogelpark. Hierzu ist der Eintritt frei!

Kurzgeschichte Nr. 11

Hallo zusammen,

kaum ist der Frühling im vollen Gange, passiert hier endlich mal wieder was. Es ist schon etwas langweilig, wenn hier kaum noch einer von den Zweibeinern rumläuft und für Abwechslung sorgt.

Bei der letzten Geschichte habe ich euch den Rundweg in Arbeit gezeigt und nun, siehe da, er ist fertig:

Die Zweibeiner hatten da so ein lautes Ding mit einer Schaufel vorne dran. Das ging den ganzen Tag. Wir waren froh, als sie Feierabend gemacht haben und wir endlich in Ruhe dösen konnten. Aber schön ist er trotzdem geworden. Wir freuen uns schon, wenn wir den Weg mal ablaufen dürfen, vielleicht  finden wir ein paar Leckerlies versteckt. 🙂

Ach ja, und dann war da noch die Sache mit dem Teich. Könnt ihr euch noch an die Aktion der Zweibeiner im letzten Jahr erinnern? Die nannten das „Wir schaffen was“. Da wurde unter anderem auch der Teich blitzeblank geputzt und die Löcher gestopft.

Der Teich ist ja sooo schön geworden. Wir stehen hier am Zaun und bewundern die schöne Aussicht  zum Teich. Schade, dass wir so wasserscheu sind, sonst wären wir mal eine Runde schwimmen gegangen – so wie unsere geflügelten Freunde.

Teich vorher:

Und nachher:

Kaum war hier Wasser drin, durften wir auch andere Gäste begrüßen:

Letztens musste unser Hahn, der übrigens Knecht heißt, zum Arzt, weil seine Sporen zu lang geworden waren. Später habe ich mitbekommen, dass er beim Arzt  im Wartezimmer zwischen zwei Hunden warten musste. Zuerst war er wohl ganz still und dann wurde ihm die Warterei zu blöd und er hat mit voller Lautstärke das ganze Wartezimmer voll gekrääääht. Die Hunde hatten sich ja sowas von erschreckt. Dem Zweibeiner vom Vogelpark, der den Knecht begleitet hat, war das total peinlich. Das hätte ich gerne live gesehen. Na ja, jetzt sieht er wieder sehr hübsch aus mit seiner Pediküre. 🙂

Juhuuu, endlich wieder Löwenzahn. Unsere Wellis sind wieder glücklich. Von Löwenzahn können sie gar nicht genug bekommen. Kaum ist er aufgehängt, wird er auch schon wieder zerpflückt.

Und wir wurden mal wieder als Biorasenmäher missbraucht – aber lecker war es trotzdem.

Bis zum nächsten Mal.

Eure Ester