Samstag = Projekttag!

Neben dem ausmisten der Ställe und Füttern der Vogelpark Bewohner stehen jede Menge Projekte zur Umsetzung und Verwirklichung an.

Über die fleißigen “Streicherlein” hatten wir ja schon berichtet.Pinsel und Rolle waren heute auch wieder im Einsatz 😉

Entrümpelt wurde um Platz für Neues zu schaffen,auch hier geht es Stück für Stück voran 💪

Ein zusätzliches Hühner Gehege soll entstehen, neue Bewohner scharren schon freudig, aber erst mal muss Platz geschaffen werden. Heute haben wir das Gehege erstmal vom Dschungel befreit, sowie den Gehweg ums Gehege! Mit dem erreichen des Tagesziels schmeckt das wohlverdiente Radler köstlich.

Weiter geht´s mit wir bauen einen Hühnerstall! Bin gespannt, wie uns das gelingt 😀 Daumen drücken kann nicht schaden 😉

Ach du Schreck, das Schild ist weg!

Nein, nein es bekommt nur einen frischen Anstrich 😃

Wir freuen uns sehr darüber das wir wieder zwei neue Helfer für den Vogelpark gewinnen konnten! Danke für euren Einsatz!

Hubert ist unermüdlich beim schleifen, streichen, planen & fotografieren, auch hier ein herzliches Dankeschön!

Danke an alle, die uns dabei Unterstützen das es im Vogelpark weiter geht! Spitzen Truppe 👍

Vielen Dank auch an alle für´s Teilen und Liken! 
Das gibt echt Rückenwind!

Wir hoffen euch bald im Vereinsheim begrüßen zu dürfen! 
Daran arbeiten wir mit Hochdruck. Ihr erfahrt natürlich auf unserer Facebook Seite sobald wir die Pforte wieder für Gäste öffnen können!

Gerne könnt ihr uns auch jetzt schon zum Stammtisch im Vogelpark beehren: Mittwochs ab 17.30 Uhr
Wir freuen uns auf Euch!

 

AZ-Vogelpark bleibt erhalten

Bericht von Meike Paul

Erschienen am 20.05.2019 um 00:00 Uhr
LAMPERTHEIM – Unglaublich, aber wahr: Der AZ-Vogelpark hat wieder einen geschäftsführenden Vorstand. Bei einer außerordentlichen Versammlung, bei der über 40 Mitglieder anwesend waren, ließ sich Stephan Germann zum Vorsitzenden wählen. Dabei hatte er noch im März erklärt, lieber nur den Stellvertreter-Posten übernehmen zu wollen. „Aber in den letzten Wochen habe ich gesehen, wie groß der Zusammenhalt und die Unterstützung sind, wie viele Menschen sich nun doch bereit erklärt haben, zu helfen. Deshalb fühle ich mich der Aufgabe gewachsen“, sagte er entschlossen. Bis auf wenige Enthaltungsstimmung wurde er einvernehmlich ins Amt berufen und erhielt von Gerlinde Hartl, der ehemaligen Kassiererin, den symbolischen Schlüssel zum Traditionsverein.
Jetzt besteht kein Zweifel mehr: Familie Germann kann es wirklich schaffen. Unzählige Gespräche haben Stephan und Sarah geführt: mit der Stadt, dem Veterinäramt und vielen engagierten und interessierten Menschen. Sarah Germann wird von nun an den Job als Kassiererin übernehmen – hat sich dafür auch gleich beim Vereinsfrühschoppen der Stadt über ihren neuen Aufgabenbereich informiert. „Ich merke, dass da etwas auf meinen Schultern lastet, dass das ein sehr wichtiges Amt ist. Aber ich werde das Kind schon schaukeln“, versprach sie bei ihrer Wahl zuversichtlich. Den Vorstand komplettieren Sandra Gogolok als stellvertretende Vorsitzende und der 23-jährige Björn Hedderich als Schriftführer. „Weil mein Vater und mein Großvater immer im Vogelpark sehr engagiert waren, ich die Tradition aufrecht halten und unterstützen will“, formulierte Letzterer seine Motivation.
Frisch ins Amt gewählt, ging Hedderich gleich seiner Aufgabe nach. Sandra Gogolok ist vor acht Jahren in die Spargelstadt gezogen, 37 Jahre alt, Mama von drei Kindern sowie Besitzerin von zwei Schildkröten, zwei Hasen und einem Hund. „Tiere sind mir wichtig, und ich kenne mich da auch ein bisschen aus“, erklärte sie bei ihrer Wahl und versicherte, viel Kraft und Herzblut in den Vogelpark investieren zu wollen. Dem schlossen sich auch die neuen Beisitzer Christina Schneller, Michelle Lenhardt und Hubert Suchanek an.
Auch wenn der alte Vorstand bis dato die Geschäfte offiziell noch weitergeführt hat, die neue Welle hat schon fleißig mit angepackt. „Wir haben uns mit den Ämtern darauf verständigt, dass wir in diesem Jahr noch keine Betriebserlaubnis für den Tierbereich beantragen“, so Stephan Germann. Man wolle sich erstmal das nötige Know-how aneignen und den Park überholen. „Frau Vilgis vom Bauhof wird uns einen Zaun zur Verfügung stellen, dann wird der hintere Bereich abgesperrt. Wundert euch nicht“, sagte der neue Vorsitzende. Das Wasser vom Teich soll beispielsweise abgepumpt, das Gehege gesäubert und saniert werden. Sachkundenachweise sollen nach und nach erworben, und auch die Pflege der noch vorhandenen Tiere mehr und mehr von den alten Aktiven übernommen werden. Schildkröten wird es weiterhin geben. Auch die Vögel und die Ziegen will man behalten. „Außerdem sind wir mit der Stadt im Gespräch, wie der Spielplatz überholt werden könnte“, so Germann weiter. Die erste Hürde ist genommen. Wenn alles aber klappt, dann will das Vogelpark-Team mit dem normalen Betrieb ab 2020 wieder richtig durchstarten.

Der Kreislauf des Lebens!

Heute erleben wir ihn im Lampertheimer Vogelpark haut nah mit. 
Familie Storch freut sich über Nachwuchs uns wir freuen uns mit Ihnen! Insgesamt konnten wir 11 bewohnte Storchennester zählen und in verschiedenen auch schon Nachwuchs sichten. 
Wir betrauern aber auch den Verlust von unserem Ziegenbock Prinz! Ruhe in Frieden!

Hatten heute Besuch von neuen potenziellen Helfern und haben nette “Zaungespräche” mit Radlern geführt.

Ein Tag voller gemischter Gefühle!

Aufregung am Kinderspielplatz !?!

Was ist das für eine schwarze Wolke an der kleinen Schaukel? Hin und her bewegt sie sich und dann hängt sie sich an den frisch gepflanzten Baum an einen kleinen Ast der sich müde dem Boden entgegenneigt. Zu schwer ist die kleine schwarze Wolke die munter vor sich hinsumt… Biene Maja ist da und hat ganz viel Freunde mitgebracht. Der Bienenstock hat gut 30cm Länge und hunderte von Bienen umschwirren ihn und beschützen die kleine Bienen Königin Maja. Doch was tun mit soviel Bienen direkt am Spielplatz? Wie gut das es die Imkerei Wiegand hier in Lampertheim gibt. Nach einem kurzen Telefonat kam Herr Wiegand auch prompt vorbei und pflückte den kleinen Bienenstock regelrecht vom Baum. Was ein Glück für die Bienchen, bei Herr Wiegand gibt es nun erstmal etwas Kraftfutter und einen schönen Bienenstock sodass die kleinen fleißigen Bienchen zukünftig leckeren Lampertheimer Honig produzieren können…

Vielen Dank an Herr Wiegand und schöne Grüße aus dem Vogelpark Lampertheim 🐥🐦🌻🐝Imkerei Wiegand

 

Verkaufsoffener Sonntag – wir sind dabei!

Heute wieder Mal im Einsatz 💪🏼 für unseren AZ Vogelpark Lampertheim 🐦🐐 bei der Autoschau – für neue Mitstreiter, Helfer & Wohlgesonnene!

Gemeinsam wollen wir mit Euch den Vogelpark erhalten & neu gestalten. – Kreative Köpfe 💡, Handwerker ⚒️, Anpacker, Organisatoren, Tierpfleger & Menschen die einfach Lust haben Teil des Vereins 👥 zu sein und sich zu verwirklichen. Kommt auf uns zu, sprecht uns an oder schaut doch mal beim Mittwochs-Stammtisch vorbei, wir sind ab 17:30 Uhr da. Wir freuen uns über jedes Gespräch. 🗣️

 

Helfen kann so einfach sein!

Zugegeben bei so einem Schmuddelwetter wie heute will keiner wirklich vor die Tür, auch die Tiere des Vogelparks ziehen sich immer wieder in die Ställe zurück.
Aber Füttern & Futtern muss sein egal ob bei Regen oder Sonnenschein!
Während dem ausmisten der Ställe kommt man zur Ruhe und sind die Tiere erstmal versorgt kommt das Glücksgefühl noch hinzu!

Als ersten Erfolg unserer Aktion auf der Spargelwanderung konnten wir heute schon einen neuen Helfer begrüßen! Herzlich Willkommen Jan!

Die Bierbank Garnituren wurden abgeschliffen und gestrichen und für ein bisschen mehr Licht am Wegesrand konnten wir auch schon sorgen

Spargelwanderung

Wie versprochen waren die AZ Vogelpark “Neulinge” gestern fleißig dabei für unseren Vogelpark Lampertheim zu werben.
Wir haben uns bei einem Graupelschauer vor die Tür gewagt, kaum angekommen auf der Spargelwanderung begrüßte uns die Sonne! Unter diesem guten Vorzeichen fiel es uns leicht, motiviert mit vielen ins Gespräch zu kommen. Unsere Begeisterung 😃 für das Projekt konnten wir, glaube ich, ganz gut vermitteln.
Unsere Botschaft:
Wir machen uns stark für den AZ Vogelpark!
Jede/r ist herzlich willkommen sich uns anzuschließen!
Zum Abschluß wurden wir noch mit einem wunderschönen Regenbogen belohnt.