NEU: Tierische Kurzgeschichten

Wir haben etwas Neues für euch: Wenn ihr schon nicht unsere Tiere besuchen könnt und Corona einiges verändert hat, dann könnt ihr euch wenigstens ein bisschen mit unseren tierischen Kurzgeschichten aus dem Vogelpark amüsieren. Los geht es heute mit dem ersten Teil. Schaut regelmäßig rein und empfehlt unsere Geschichten weiter 😉 Wir hoffen, dass es euch gefällt.

Teil 1: Eure Geschichtenerzählerin

Hallo ihr Zweibeiner!

Ich bin die Ziege Ester

Ich möchte mich mal kurz vorstellen. Mein Name ist Ester, ich gehöre zu dem munteren Haufen von 11 Ziegen im Vogelpark. Ich bin hier die Älteste und ich passe genau auf, damit mir hier nichts entgeht, damit ich euch viele schöne Geschichten erzählen kann. Ich habe natürlich auch meine Informanten und was ich nicht mitbekomme, das bekommen die anderen dann mit.

So nach und nach werde ich euch noch meine Mitbewohner vorstellen, von denen gibt es auch eine Menge zu erzählen.

Am Samstag waren die handwerksbegabten Zweibeiner hier und haben für unser zukünftiges Gehege einen Holzzaun aufgestellt.

Wir hatten Freilauf und durften fast überall rumtollen. Dann war natürlich klar, dass wir uns das genau anschauen mussten und dabei haben wir ständig im Weg rumgestanden, das können wir richtig gut.

Gandalf, unser Chef im Gehege (meint er zumindest) hat natürlich gleich wieder eine Lücke entdeckt und sich da durchgezwängt, da hat er Glück gehabt, dass er so schlank ist und wieder rausgekommen ist. Das hat echt witzig ausgesehen. Gandalf im Rückwärtsgang… 🙂

Zwei neue Besucher hatten wir auch. Die beiden Mädels haben sich zeigen lassen, wie die Tierversorgung samstags so aussieht. Da gab es dann noch ein paar Streicheleinheiten extra. Und bei den Hühnern habe ich gesehen, dass sie neues Spielzeug aufgebaut bekommen haben, die waren total aufgeregt. Jetzt müssen sie auch noch dafür arbeiten, wenn sie was zum Futtern haben möchten… ich lach mich kaputt. Das war echt nicht schlecht.

Übrigens, da wir uns von der besten Seite gezeigt haben, sind die beiden bei uns Mitglieder geworden. Einer meiner Informanten hat mir erzählt, dass die Mitgliedschaft soooo einfach ist. Das Motto im Vogelpark ist: “Jeder kann helfen, aber niemand muss helfen”.

Das klingt doch mal gut. Ich werde wieder berichten, wenn es was Neues gibt. Bis bald!

News für Euch

Wer hat es schon entdeckt? Auf unserer Webseite haben wir seit kurzem eine neue Rubrik für euch erstellt: Unsere Tiere. Dort haben wir jedes unserer Tiere für euch vorgestellt – mal mit Namen, mal mit Hintergrundfakten, mal mit lustigen Anekdoten. Schaut mal rein! Einfach auf unserer Webseite durch den Menüpunkt “Unsere Tiere” klicken. Gerne könnt ihr neben unseren Tieren natürlich auch unser “Team Vogelpark” kennenlernen 🙂

Termin vormerken: Kuchenverkauf

Da dieses Jahr alles etwas anders lief, probieren wir zum Jahresende auch noch etwas Neues aus: Wir verkaufen Kuchen bei uns im Vogelpark zum Mitnehmen oder im Freien essen. So können wir wenigstens noch ein paar Einnahmen verbuchen und endlich mal wieder Gäste auf unserem Gelände begrüßen 🙂

25. Oktober 2020 von 13 bis 17 Uhr
Kuchenverkauf im Freien (Vogelpark)
Vereinsheim und Tierbereich müssen geschlossen bleiben
Es gibt neben Kuchen und Kaffee auch noch Kaffeealternativen

Plakat für den Kuchenverkauf im Vogelpark am 25. Oktober 2020

Unsere Projekte für euch

Da ihr uns in unserem Vogelpark zur Zeit nicht besuchen könnt, haben wir einige Bauprojekte gestartet, um euch in einem neuen Gewand wieder empfangen zu können. An einigen Ecken wird gestrichen, gehämmert und gebaut. Wir modernisieren unseren Spielplatz für die Kleinen, planen neue Wege, errichten einen neuen Ziegenstall und ganz oben steht die Modernisierung unserer Kranken- und Quarantänestation auf dem Plan. Diese erfüllt momentan nicht mehr die gesetzlichen Anforderungen. Dafür brauchen wir neben “Bauarbeitern” das nötige Geld. Daher versuchen wir unser Glück gerade bei Crowdfunding, Lotterie & Co. – und benötigen eure Unterstützung!

Beim Crowdfunding der Volksbank sind wir auf eure Geldspenden als Unterstützer angewiesen, um die angegebene Summe ausgezahlt zu bekommen. Liegen wir z. B. nur einen Euro darunter, gibt es leider gar nichts und die Spender erhalten ihr Geld zurück. Beim Erreichen von genügend Fans habt ihr uns schon unterstützt, sodass in Kürze die Finanzierungsphase starten kann und ihr fleißig Spenden könnt.

Bei der Aktion SPARDA vereint benötigen wir eure Stimmen. Vote for us!

Bei der Umweltlotterie GENAU muss eine Person aus dem Kreis Bergstraße gewinnen, die dann natürlich sicherlich uns als begünstigtes Projekt auswählt. 😉 Erfahrt mehr darüber.

Wie immer – vielen Dank für eure Unterstützung, ohne die wir aufgeschmissen wären! 🙂

P. S. : Handwerklich mitanpacken könnt ihr am 19. September 2020 beim Freiwilligentag der Metropolregion.

Was ist passiert während Corona?

Wir haben euch schon länger kein Update mehr auf unserem Blog gegeben. Denn trotz Corona war uns nicht langweilig – ganz im Gegenteil 🙂

Nach der Ernüchterung, dass wir die Jahreshauptversammlung und unsere Aktivitäten wie Stammtisch, Sonntagsöffnung und Fest absagen mussten, überlegten wir uns alternative Geldeinnahmequellen. Die Idee, Vogelhäuser zu bauen, war geboren. Unsere fleißigen Handwerker haben in liebervoller Handarbeit einige Exemplare geschreinert und bepinselt.

Holz-Vogelhäuser in der Farbkombination rot und grün

Holz-Vogelhaus in der Farbe natur

Eine großartige Überraschung wurde uns von der Initiative “Lampertheim liebt dich” bereitet, denn sie haben passend zu Corona ein Motivations- und Zusammenhalt-Shirt entworfen. Ein Teil des Verkaufserlös wird an uns gespendet 🙂 Damit wird schon mit einem großen Plakatbanner am Lampertheimer Ortsrand geworben.

Plakatbanner der Aktion Lampertheim liebt dich

Unsere Tiere wollten natürlich auch die nötige Aufmerksamkeit und das tägliche Futter bekommen. Wegen Corona war sogar die ein oder andere zusätzliche Streicheleinheit drin – denn man war froh über Kontakt zu den Tieren, wenn das zwischenmenschlich schon nicht möglich war.

Kontakt ist das richtige Stichwort: Unsere Vorstandssitzungen haben wir kurzerhand auch digitalisiert und uns virtuell ausgetauscht. Hat prima geklappt und man könnte sogar behaupten, dass wir produktiver waren.

Außerdem wurden kürzlich 9 Jungstörche beringt. Mehr zu dieser Aktion und wunderschöne Bilder findet ihr in unserem Facebook-Post.

Corona hat uns gelehrt: Alles ist möglich! So glauben wir auch fest daran, dass wir unser Projekt “Quarantänestation” meistern können und hoffentlich bald den Tierbereich wieder für die Öffentlichkeit öffnen dürfen.

Unsere Tiere kennen kein Corona

Was ist los in unserem Vogelpark? Leider nicht viel. Unsere Jahreshauptversammlung und den ersten Helfertag für 2020 mussten wir absagen. Da hat uns der Coronavirus einen Strich durch die Rechnung gemacht. Auch für die weiteren Planungen der Parksaison schränkt uns Corona leider ein.

Unsere Tiere halten nicht viel von Corona. Sie wollen natürlich auch weiterhin täglich versorgt werden. Neben der Tierversorgung und kleineren Handwerksarbeiten können wir aber nicht viel machen. Zum Glück gibt es wenigstens kein Kontaktverbot zu Tieren! 😉

Für unsere Vorstandssitzung planen wir gerade eine Videokonferenz im Homeoffice – wer weiß, wann man sich live und in Farbe mal wieder erlaubt im Vogelpark treffen darf.

Das hr-fernsehen hat von zwei schwarzen Schwänen am Lampertheimer Altrhein berichtet, die Nachwuchs bekommen haben. Die Lovestory unserer beiden schwarzen Schwäne hat hoffentlich auch bald Erfolg! Vor ein paar Tagen sind die beiden nicht aus ihrem Häuschen gekommen – vielleicht hat es mit dem Nachwuchs ja auch bei uns geklappt 🙂

Zum Abschluss noch ein schöner Hingucker für euch:

Storch läuft über eine grüne Wiese im Vogelpark

Bis bald und bleibt gesund!

Lovestory im Vogelpark

Im Vogelpark zeigen sich bereits die ersten Frühlingsgefühle 😉 Einige Störche sind schon aus ihrem Winterurlaub in unseren Vogelpark zurückgekehrt und haben die Storchennester bezogen. Jeden Tag wird bei Familie Storch fleißig Nestbau betrieben.

Unsere Trauerschwäne Susi und Strolch bilden ein Herz mit ihren Hälsen
Unsere Trauerschwäne Susi und Strolch zeigen sich sehr verliebt

Auch bei unseren beiden schwarzen Trauerschwänen Susi und Strolch gibt es Neuigkeiten. Ende letzten Jahres sind die beiden wieder in ihre alte Heimat – unseren Vogelpark – zurückgekehrt, nachdem sie einige Zeit bei den Kollegen in Viernheim gewohnt hatten. Pünktlich zum Valentinstag haben wir dann eine Überraschung vorgefunden: In ihrem kleinen Schwanenhaus an unserem Teich lagen vier Eier im warmen Nest! 🙂 Die beiden fühlen sich also sehr wohl in ihrem neuen alten Zuhause.

Fünf Eier liegen im warmen Nest unserer Trauerschwäne
Fünf Eier liegen im warmen Nest unserer Trauerschwäne

Ein paar weitere Tage später konnten wir nun sogar fünf Eier bei Susi entdecken. Wir drücken die Daumen, dass die Lovestory der beiden so schön weiter geht und bald kleine Schwanenbabys im Vogelpark im Teich baden. Frühlingsgefühle sind doch schöne Gefühle! 🙂

Blick zurück

Wow, 2019 war ein sehr aufregendes Vogelpark-Jahr! Im Frühjar trat der alte Vorstand aus Altersgründen von seinen Ämtern zurück und es wurden keine Nachfolger gefunden. Ein bitteres Ende für unseren Vogelpark war so gut wie sicher. Doch nach ein paar düsteren Wochen geschah ein Wunder: Bei einer außerordentlichen Mitgliederversammlung konnten wir einen neuen Vorstand wählen! 🙂

Mit Tatendrang und frischen Ideen machte sich der neue Vorstand gleich an die Arbeit. An zahlreichen Ecken im Vogelpark wurde renoviert, aussortiert und optimiert. Dank zwei Helfertagen konnten wir auch mit vielen neuen und temporären Helfern einige Projekte stemmen.

Mit dem ersten Fest “Familientag im Vogelpark” haben uns die Lampertheimer gezeigt, wie wichtig ihnen der Vogelpark ist und uns ein komplett gefülltes Parkgelände und ein ausverkauftes Essensbüffet beschert. 🙂 Mit solch einem tollen Neustart haben wir nicht gerechnet! Die Freitagabend-Musikveranstaltung “Der Park rockt” und unser Saisonabschlussfest “Markt im Park” haben unsere Festaktivitäten im ersten Jahr vervollständigt.

Bei unserem Stammtisch treffen wir uns jeden Mittwoch zum offenen und gemeinsamen Feierabendbier und sonntags sind wir von Frühjahr bis Herbst für unsere Parkbesucher da – auch im Jahr 2020. An den Samstagvormittagen werden nicht nur unsere Tiere gefüttert, sondern auch zahlreiche Kleinprojekte umgesetzt, bei denen auch in diesem Jahr immer wieder neue Anpacker willkommen sind. Apropos Tiere: Wegen verschiedenen Auflagen konnten wir im letzten Jahr den Tierbereich nicht für die Öffentlichkeit zugänglich machen. Wir arbeiten an den geforderten Sachkundenachweisen, damit wir hoffentlich bald den Tierbereich wieder öffnen dürfen.

Zahlreiche Spenden, z. B. bei der Melibokustour, beim Lampertheimer Weihnachtsmarkt oder von Unternehmen haben unsere Investitionen und Pläne natürlich erleichtert. Auch ein voller Erfolg war unser großes Vogel-Spendenhäuschen, das wir in Lampertheimer E-Center platzieren durften.

Was ist noch passiert? Wir konnten euch unser neues Logo präsentieren, sind neben Facebook auch auf Instagram erreichbar und haben dank unserer tollen Gemeinschaft bei der Entega-Vereinsaktion den 3. Platz erreicht. Wow, das war wirklich ein aufregendes Vogelpark-Jahr 2019!

Wir freuen uns auf das Vogelpark-Jahr 2020 mit Euch! 🙂

Das neue Jahr kommt mit großen Schritten

Weihnachtszeit

“Wir danken euch nicht nur zu dieser Zeit,
denn wir sind zum Danken das ganze Jahr bereit.
Ihr habt gestrichen, gegraben, geschnitten, gewuchtet, getragen, abgerissen und neu aufgebaut,
da haben nicht nur die Tiere, sondern auch wir geschaut.
Es waren so viele Menschen zum Helfen bereit,
und das ganz ohne jegliche Eitelkeit.
Wir haben alle gemeinsam zusammengehalten,
das würden wir auch gerne für das nächste Jahr beibehalten.
Wir wünschen euch von Herzen,
ein wunderschönes Weihnachtsfest mit vielen Kerzen.
Zeit mit euren Familien, Gesundheit und Zufriedenheit,
und ein Lächeln zu jeder Zeit.”

Herzliche Weihnachtsgrüße von eurem Vogelpark-Team ♥

P.S.: Vielen Dank an unsere Dichterin Sonja! 😉

Plakat mit Dank an alle Besucher im Jahr 2019

Winterpause ist nicht gleich Ruhepause

Entega-Vereinsaktion 2019

Vielen Dank für eure tatkräftige Stimmenabgabe bei der Entega-Vereinsaktion 2019: Mit eurer Hilfe haben wir am 20. November 2019 den 3. Platz erreicht und dürfen uns bei der Preisübergabe am 9. Dezember 2019 über 1000 € für den Vogelpark freuen! 🙂 Wir sind schon gespannt auf die Preisverleihung.

Weiterbildungen, Informationen und Sitzungen

Unser Vorstandsteam war in den letzten Wochen sehr fleißig und hat zahlreiche Dinge gelernt. Unsere Kassiererin und unser Vorsitzender haben bei der Informationsveranstaltung “Gemeinnützige Vereine und Steuern” wichtige Erkenntnisse gewonnen. Auch die 2. Weißstorchtagung Hessen stand vor kurzem auf dem Programm. Außerdem hat ein Vorstandsmitglied erfolgreich die Sachkundeprüfung für die Ziegen abgelegt. Ende Oktober war der Vereinsfrühschoppen der Stadt Lampertheim mit dem Thema “Marketing” bei uns zu Gast im Vogelpark. Auch hier waren wir natürlich als Teilnehmer dabei. Und ganz aktuell haben wir uns zur Vorstandssitzung getroffen, um das Jahr 2020 zu planen. Seid gespannt! 🙂

Spendenhäuschen im E-Center Lampertheim

Habt ihr eigentlich schon unser Spendenhäuschen im E-Center Jochum in Lampertheim bei den Pfandautomaten gesehen? In liebervoller Handarbeit ist dieses große “Vogelhäuschen” mit viel Platz für eure Pfandbons und Glückscents entstanden. 😉 Wir freuen uns auf eure gespendeten Pfandbons!

Vogelpark-Spendenhaus im E-Center Lampertheim
Unser Spendenhaus steht direkt bei den Pfandautomaten im E-Center Jochum Lampertheim.

Helfertag, Stammtisch und Winterpause

Auch der zweite Helfertag am 9. November 2019 im Vogelpark war wieder ein voller Erfolg. Vielen Dank an alle Helfer! Momentan sind wir dabei, unseren Park winterfest zu machen. Die Wasserleitungen werden abgestellt, ein Windschutz an den Volieren wird angebracht, die Pflanzen werden frostsicher verstaut und auch die Ziegen freuen sich über ihre Kuschelecke im Stall.

P. S.: Dieses Jahr findet kein Mittwochs-Stammtisch mehr im Vogelpark statt. Nächstes Jahr seid ihr wieder alle willkommen, um uns und unseren Park beim Stammtisch kennenzulernen!

Entega-Vereinsaktion 2019

Wir machen mit bei der Entega-Vereinsaktion 2019 und dafür brauchen wir deine Hilfe!

In der Zeit vom 22. Oktober bis 13. November 2019 kannst du täglich den Vogelpark Lampertheim mit einem Klick unterstützen, denn die Preise werden im Rahmen einer Publikumsabstimmung vergeben. Die Abstimmung ist kostenlos und erfordert keine Angabe persönlicher Daten. Ganz bequem von zu Hause oder unterwegs bringst du uns mit einem Klick nach vorne. Helfen kann so einfach sein! 🙂

Nach dem 13. November 2019 erreichen wir hoffentlich das Finale. Dabei wird per Eingabe der E-Mail-Adresse abgestimmt und alle Finalisten starten erneut mit null Stimmen. Anders als in der Qualifikationsphase kann dann im gesamten Finale nur noch einmal pro E-Mail-Adresse abgestimmt werden.

Mit der Entega Vereinskation 2019 fördert der regionale Energieversorger schon seit vielen Jahren Vereine. Dabei zählt deine Stimme! Jetzt täglich abstimmen!