Rettet den Vogelpark

Hallo Ihr da draußen,
vielleicht hat es der eine oder die andere von euch schon gelesen oder gehört, der AZ Vogelpark in Lampertheim droht sprichwörtlich “aus zu sterben”. Von den glorreichen Zeiten mit über 20 aktiven Mitgliedern ist der Verein, welcher bereits 1955 gegründet wurde, heute weiter weg denn je. Lediglich eine Handvoll ehrenamtliche Helfer sind noch übrig und können alters- und auch gesundheitsbedingt nicht mehr weitermachen und somit steht die endgültige Schließung des Vogelparks kurz bevor. Dabei ist der AZ Vogelpark doch weitaus mehr als nur ein Park für heimische und exotische Vögel, er ist eine Begegnungsstätte für Mensch, Tier und Natur und lädt mit seinen Ziegen, Pferden, Schweinen ebenso zum Verweilen ein wie mit den Vogelvolieren und den schönen Bepflanzungen.
Doch genau hier sind die großen Herausforderungen die täglich gemeistert werden müssen. Um einen solchen Parke betreiben zu können und zu dürfen benötigt es eine Vielzahl fleißiger Hände. Für das tägliche Füttern der Tiere und reinigen der Ställe und Voliere benötigt es 3-5 Personen. Für die Pflege der Grünanlagen und Beete werden 2-4 Personen benötigt die 2-3 Mal die Woche nach dem Rechten sehen. Da die Kosten für Strom, Gas, Futter usw. nicht gänzlich aus Mitgliedsbeiträgen und Spenden finanziert werden könne benötigt es zusätzliche Einnahmen aus den Verkäufen von Speisen und Getränken des Vereinslokals welches von März bis Oktober jeden Sonntag geöffnet hat. Auch hierzu werden 6-8 Personen gesucht welche sich diese Aufgabe teilen können und wenn alle mit anpacken steht auch dem Organisieren und Ausrichten der sommerlichen Feste nichts im Wege…
Wenn Du/Ihr/Sie Lust und Zeit habt ein Stück Lampertheim zu erhalten und eine aktive Rolle an der Gestaltung und Weiterentwicklung des AZ Vogelparks übernehmen und diesen zuverlässig und verantwortungsbewusst in die Zukunft führen oder begleiten wollt, dann meldet euch unter wirrettendenvogelpark@gmail.com oder kommt zum 10.03.2019 um 15 Uhr zur Jahreshauptversammlung an den AZ Vogelpark. Nur eine starke und große Gemeinschaft kann den AZ Vogelpark retten, sei auch Du ein Teil davon!

Einladung zur Ordentlichen Hauptversammlung mit Wahlen

Der AZ-Vogelpark lädt seine Mitglieder zur ordentlichen Hauptversammlung mit Wahlen am Sonntag 10.03.2019 um 15.00 Uhr in das Vereinsheim ein. Wir bitten um rege Teilnahme.
 
Folgende Tagesordnung ist vorgesehen:
1.  Begrüßung der Anwesenden
2.  Ehrung der Verstorbenen
3.  Bekanntgabe der Tagesordnung
4.  Annahme der Tagesordnung
5.  Feststellung der Stimmberechtigten und der Beschlussfähigkeit
6.  Berichte des 1. Vorsitzenden, der Spartenleiter, der Kassenprüfer, der Rechnerin
7.  Aussprache zu den Berichten
8.  Entlastung des Vorstandes
9.  Neuwahlen
10. Anträge
11. Verschiedenes
12.  Ehrung der Jubilare
 
Mt freundlichen Grüßen
 
Vorstand des AZ-Vogelpark

Der AZ-Vogelpark benötigt ehrenamtliche Helfer!

Unser Vogelpark ist sehr arbeitsintensiv. Die Tiere müssen jeden Tag gefüttert werden, und die Volieren und Ställe werden gereinigt und in einem ordentlichen Zustand gehalten.
 
Die Außenanlagen verlangen ebenfalls eine nicht unerhebliche Pflege. Ab März bis Oktober stehen wir Sonntags für Gäste aus nah und fern hinter der Theke. Hinzu kommen noch die Wochenenden, an denen wir unseren großen und kleinen Gäste an 12 Festen zur Verfügung stehen. Auch feiern bei uns Kindergärten und Schulen ihre Feste (bei denen natürlich Personal da sein muss). Dies alles wird von einer Handvoll ehrenamtlicher Mitarbeiter geleistet.
 
Mit diesem Schreiben möchten wir unsere Gäste, Freunde und Gönner ansprechen. Vielleicht gibt es ja noch den einen oder anderen, der ein wenig Zeit zur Verfügung hat und gerne seinen Alltagsstress in einem Team oder bei den Tieren abbauen möchte.
 
Bei unseren vielfältigen Aufgaben ist es sicher möglich, eine Tätigkeit zu finden, die Spaß bereitet. Gerne kann man auch eine Patenschaft für ein (oder mehrere) Tiere übernehmen, und kann sogar, in Abstimmung, die Pflege selbst übernehmen.
 
Jeden Freitag von 18:00 bis 21:00 Uhr haben wir geöffnet, denn wir wollen uns vorstellen und dabei unsere “neuen Helfer” kennenlernen.
 
Danke für Ihr Interesse an diesem für uns wichtigen Anliegen. Vielleicht möchten auch SIE dabei helfen, den Park für Ihre Kinder zu erhalten.

Freitagstreff im Vogelpark

An jedem Freitag von 18:00 bis 21:00 Uhr lädt der AZ-Vogelpark Mitglieder, Helfer und Gäste recht herzlich zu einem Treffen in das Vereinsheim ein. Wer Lust hat, bei uns mitzuarbeiten, den möchten wir gerne kennenlernen und auch wir möchten uns vorstellen. Über jeden Besuch freuen wir uns sehr. Das AZ-Team.

Wir wollen dass der AZ-Vogelpark weiterbesteht!!!!

Aus  diesem Grund trafen sich am 28. Juni 2018, Aktive, Helfer und der Vorstand des  AZ-Vogelparks auf dem Vereinsgelände, besprochen wurde:
 
1.     Wo steht der Vogelpark?
2.     Wie geht es weiter?
3.     Wie wollen wir es erreichen?
 
Die  rege Teilnahme der Geladenen zeigte an, dass Unterstützung vorhanden ist. Auf  Nachfrage des 1. Vorsitzenden Herrn Hartl fanden sich zur großen Freude der  Anwesenden verschiedene der im März 2019 zu besetzenden Ämter Freiwillige, die  sich zur Wahl stellen werden. Aber auch hier werden noch Beisitzer für den  Vorstand gesucht. Vor allen Dingen Aktive für die Feste.
 
Es  ist zu erkennen, dass viele der Helfer weiterhin dem Verein und dem künftigen  Vorstand zur Seite stehen. Ebenso helfen auch die bisherigen Haupt-Akteure indem  sie noch Aufgaben im Verein übernehmen. Für die Tier- und Parkpflege sind  ebenfalls Helfer sehr willkommen, denn jede Mithilfe zählt!
 
Um  den Gedankenaustausch auch fortzuführen und auch den passiven Mitgliedern oder  Helfern die Möglichkeit zum Kennenlernen zu bieten, soll künftig Freitag Abends  der Park von 18.00 bis 21.00 für diesen Personenkreis geöffnet  sein.
 
Interessierte,  Helfer und neue Mitglieder sind jederzeit herzlich willkommen!!
 
AZ-Team
Der Termin für den ersten Freitags-Treff wird noch bekannt gegeben!

Hilfe …brauchen wir jetzt ganz dringend !

Der Vogelpark Lampertheim hat in der Nacht vom 12. auf den 13. Januar schwere Sturmschäden erlitten. Das Greifvogelhaus wurde komplett abgedeckt. Das Wellblech-Dach wurde, zum Teil mit schwerem Mauerwerk und Betonstützen, über eine gegenüberliegende Voliere geweht und landete in einem Teich und auf einer Wiese.
 
Vier Eulen und ein Uhu, die das freie Leben nicht kennen, sind entflogen.

Da die Versicherung des Vogelparks für Sturmschäden nicht aufkommt, muss der Verein die nicht unerheblichen Kosten für die Reparatur des Greifvogelhauses komplett selbst tragen. Zur Deckung dieser Kosten sind wir auf Spenden angewiesen. Jeder Betrag ist dafür herzlich willkommen. Auch tatkräftige Handwerker, die uns bei der Reparatur helfen können, sind sehr gerne gesehen.